Helmstedt 

Helmstedt: Gas-Alarm an Tankstelle – Gebiet abgeriegelt

Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge der Feuerwehr Helmstedt, ein Rettungswagen sowie die Polizei.
Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge der Feuerwehr Helmstedt, ein Rettungswagen sowie die Polizei.
Foto: Alexander Weis/Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Die Ortsfeuerwehr Helmstedt ist am Morgen zu einem Einsatz in die Marientaler Straße gerufen worden. Aus einer Tankstelle eines Autohauses war um kurz vor 8 Uhr Gas ausgetreten, berichtet Feuerwehrsprecher Alexander Weis.

Daraufhin wurde der Bereich Marientaler Straße sowie die B244 gesperrt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab. Ein herbeigerufener Techniker schaltete die Anlage anschließend drucklos.

Die Ursache für die Leckage ist noch völlig unklar. Auch über die Menge des ausgetretenen Gases gibt es noch keine Angaben. Die Sperrungen wurden inzwischen aufgehoben. (ck)