Helmstedt 

"Aktenzeichen XY ... ungelöst": Dann läuft die Sendung zum brutalen Raubüberfall aus Helmstedt

Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" berichtet im Juni über einen brutalen Überfall im Landkreis Helmstedt. (Symbolbild)
Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY" berichtet im Juni über einen brutalen Überfall im Landkreis Helmstedt. (Symbolbild)
Foto: Matthias Balk / dpa

Helmstedt. Nach dem furchtbaren Überfall auf ein Ehepaar im Landkreis Helmstedt werden nun Zeugen über die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst" gesucht. Jetzt steht der Sendetermin fest: Am Mittwochabend, den 5. Juni, soll der Fall ab 20.15 Uhr im ZDF vorgestellt werden.

Der fall aus dem Landkreis Helmstedt hatte die Region in Schockstarre versetzt: Ein Ehepaar war im September 2018 von Unbekannten in ihrem eigenen Haus überwältigt und ausgeraubt worden. Die vier Männer hatten dem Mann das Schlüsselbein gebrochen und das Ehepaar fast drei Stunden festgehalten, während sie das Haus nach Diebesgut durchsuchten.

Helmstedt: Ehepaar drei Stunden lang festgehalten

"Aktenzeichen XY": Sendung soll Hinweise zu Überfall in Helmstedt liefern

Sie raubten drei Gewehre, eine Pistole, mehrere Messer und Schmuck. Untereinander sprachen sie eine osteuropäische Sprache, der Anführer sprach gebrochen deutsch. Vermutlich befand sich eine weitere Person außerhalb des Hauses.

Bei Schöningen: Weißer Transporter nach Überfall gesucht

Zwei Fahrzeuge könnten mit dem Verbrechen in Verbindung stehen, darunter ein weißer Transporter, der gegen 2.35 Uhr in Richtung Tatort unterwegs war.

-------------------------------

Mehr aus Helmstedt:

-------------------------------

Erst nach drei Stunden sperrten die Täter das gefesselte Ehepaar schließlich in den Keller, wo sie erst gegen 9 Uhr am Morgen gefunden und befreit werden.

In der Sendung am Mittwoch soll nun das Diebesgut gezeigt werden. Die Ermittler erhoffen sich so Hinweise auf die Täter und ihre Fahrzeuge. Derzeit sind mehrere Belohnungen in Höhe von insgesamt 15.000 Euro ausgesetzt. (mvg)