Helmstedt 

Schwerer Unfall auf A2: Autofahrer stürzt in die Tiefe – akute Lebensgefahr!

Foto: Feuerwehr Ochsendorf

Königslutter. Auf der A2 hat es erneut einen schweren Unfall gegeben. Ersten Angaben der Feuerwehr zufolge kam ein Auto am Vormittag zwischen Königslutter und Rennau von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und überschlug sich.

Unfall auf A2: Autofahrer verliert Kontrolle

Danach stürzte der Wagen etwa sechs Meter tief die Böschung hinab und kam letztlich erst unter der Autobahnbrücke zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Auch Rettungshubschrauber "Christoph 30" war an der A2 im Einsatz. Er brachte den Mann ins Krankenhaus. Nach rund zwei Stunden konnten die Kräfte der Feuerwehren Ochsendorf und Königslutter wieder einrücken.

Angeblicher Waldbrand an der Lutter

Fast zeitgleich war ein weiterer Alarm eingegangen: Gemeldet wurde ein Waldbrand an der Lutter. Es war aber zum Glück ein Fehlalarm. Dennoch: Wegen der aktuell geltenden Waldbrandstufe 5 erinnert die Feuerwehr daran, dass Rauchen und offenes Feuer in Waldgebieten verboten sind. (ck)