Helmstedt 

Landkreis Helmstedt: Vollbesetztes Auto überschlägt sich - fünf junge Menschen verletzt

Dieser Audi landete zwischen Warberg und Kißleberfeld im Graben.
Dieser Audi landete zwischen Warberg und Kißleberfeld im Graben.
Foto: Polizei Helmstedt

Helmstedt. Im Landkreis Helmstedt hat es einen schweren Unfall gegeben, bei dem insgesamt fünf Menschen verletzt wurden. Laut Polizei war ein 22-jähriger Autofahrer aus Schöningen am Samstagnachmittag mit vier Freunden im Alter von 19 bis 21 Jahren zwischen Warberg und Kißleberfeld unterwegs.

In einer scharfen Rechtskurve verlor der Fahrer dann plötzlich die Kontrolle über seinen Audi A4 und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und blieb dann im Graben liegen.

Mehr aus Helmstedt:

Während der Fahrer bei dem Unfall schwer verletzt wurde, kamen seine Beifahrer mit leichteren Verletzungen davon. Dennoch wurden die drei Frauen und zwei Männer alle ins Klinikum nach Helmstedt gebracht. Der Audi musste abgeschleppt werden. (ck)