Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Männer mit Hyundai verunglückt – Ersthelfer zögern keine Sekunde

Foto: Feuerwehr Samtgemeinde Velpke

Bahrdorf. Etwa 600 Meter hinter dem Ortsschild Bahrdorf aus Richtung Rickensdorf im Kreis Helmstedt sind zwei Männer mit einem Hyundai verunglückt.

In einer Rechtskurve hinter Bahrdorf im Kreis Helmstedt sind sie laut Feuerwehr von der Straße abgekommen. Der Hyundai geriet dadurch auf den Grünstreifen, kam noch einmal auf die Straße zurück, prallte auf der Gegenfahrbahn mit dem Heck gegen einen Baum und kaum in einem Straßengraben zum Stehen.

Kreis Helmstedt: Schwerer Unfall – Ersthelfer greifen ein

Zum Glück waren laut Feuerwehr Ersthelfer vor Ort, die sofort eingriffen. Sie befreiten den Beifahrer aus dem Pkw und kümmerten sich um ihn, bis die Einsatzkräfte kamen.

------------------------------------------

Themen des Tages

Luke Mockridge schockiert bei Show in Braunschweig – „Ich habe mich geschämt“

Live: VW lässt die Hüllen fallen – neues Logo und Weltpremiere auf der IAA!

Braunschweig: Stadt saniert Straße – und Autofahrer lachen sich halb schlapp

------------------------------------------

Der Fahrer wurde im Wagen eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr gerettet werden. Beide Männer wurden laut Feuerwehr mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer wurde laut Polizei lebensgefährlich verletzt.

Während der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen war die K62 am Montag ab 18.30Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. (abr)