Helmstedt 

Edeka Königslutter: Passanten machen kuriose Beobachtung auf Parkplatz und rufen die Polizei

Passanten haben eine kuriose Entdeckung auf dem Parkplatz von Edeka in Königslutter gemacht.
Passanten haben eine kuriose Entdeckung auf dem Parkplatz von Edeka in Königslutter gemacht.
Foto: Mareike van Gerpen

Königslutter. Mehrere Passanten haben am frühen Montagabend gegen 19.20 Uhr auf dem Parkplatz von Edeka in Königslutter eine kuriose Entdeckung gemacht – und sofort die Polizei alarmiert.

Und auch nachdem sie die Polizei gerufen hatten, hatten die Zeugen weiterhin ein Auge auf die Situation auf dem Parkplatz in Edeka.

Edeka-Parkplatz: Passanten machen kuriose Entdeckung

Denn ein Auto fuhr über den Plarkplatz. Immer wieder hätte der Fahrer den Wagen allerdings abgewürgt. Außerdem sei er mit einem Vorderrad in ein Pflanzenbeet gesteuert.

Kurz bevor die Beamten eintrafen, beobachteten die Zeugen, wie der Fahrer und der Beifahrer die Plätze im Auto wechselten. Für die Polizei war der Fall klar: Der 22-jährige Fahrer des Citroen aus Peine hatte seinem 21-jährigen Freund aus Braunschweig eine „Fahrstunde“ gegeben.

----------------------------------------

Mehr Themen aus der Region

Harz: Autos prallen auf B6 im Kreis Goslar frontal aufeinander – Frau (25) aus Salzgitter stirbt bei Unfall

Braunschweig: Stadt saniert Straße – und Autofahrer lachen sich halb schlapp

VW-Chef Diess soll vor Gericht aussagen – wegen eines Satzes bei Markus Lanz

Hund Pluto soll Lindas Lebensbegleiter werden – so wollen ihre Pflegeeltern aus Ilsede das möglich machen

-----------------------------------------

22-Jähriger brettert ohen Führereinschein über Parkplatz

Obwohl dieser eigentlich gar keinen Führerschein hat. Jetzt hat die Polizei sowohl gegen den 22-jährigen Halter als auch gegen den 21-jährigen Fahrer ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. (abr)