Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Nach Unfall in Velpke – Mann stirbt im Klinikum

Zwei Tage nach einem schweren Unfall im Landkreis Helmstedt ist ein Mann an seinen Verletzungen gestorben. (Symbolbild)
Zwei Tage nach einem schweren Unfall im Landkreis Helmstedt ist ein Mann an seinen Verletzungen gestorben. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Velpke. Er hat den Kampf verloren. Ein 54-jähriger Mann aus Velpke im Landkreis Helmstedt ist seinen Verletzungen am heutigen Donnerstag erlegen, teilte Polizeisprecher Sven-Marco Claus gegenüber news38.de.

Schwerer Unfall im Landkreis Helmstedt

Der Mann war am Dienstagmorgen auf der Vorsfelder Straße von einem Auto erfasst worden, als er die Fahrbahn überqueren wollte. Offenbar hatte er den herannahenden VW Passat mit Anhänger zu spät gesehen. Dessen 61-jähriger Fahrer konnte nicht mehr ausweichen.

-----------------------

Mehr von uns:

-----------------------

Der 54-Jährige wurde auf die Frontscheibe geschleudert und fiel dann auf die Straße. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum – wo er nun verstarb. (ck)