Helmstedt 

Helmstedt: Brutale Attacke in der Stadt – Neunjähriger verletzt

In der Stadt von Helmstedt hat sich eine brutale Attacke ereignet. Dabei ist ein Neunjähriger verletzt worden. (Archivbild)
In der Stadt von Helmstedt hat sich eine brutale Attacke ereignet. Dabei ist ein Neunjähriger verletzt worden. (Archivbild)
Foto: dpa/Peter Steffen

Helmstedt. In der Innenstadt von Helmstedt hat es eine brutale Attacke auf einen Neunjährigen gegeben. Laut Polizei hat der Junge leichte Verletzungen davongetragen.

Die Attacke ereignete sich bereits am 28. Dezember des vergangenen Jahres, als ein neunjähriger Junge gegen 15.50 Uhr allein in der Halleschen Straße in Helmstedt unterwegs war.

Helmstedt: Jugendliche beschießen Neunjährigen

Nahe des Verbindungsweges zur Naumburger Straße sei er zufällig auf eine Dreiergruppe gestoßen. Die Jugendlichen haben laut Polizei vermutlich eine Softair-Waffe gezückt und das Kind damit beschossen.

----------------------------

Mehr Themen aus der Region

A39: Bauarbeiten! HIER kommt es bald zu Stau

AfD: Rechtsaußen mit düsterer Ankündigung in Salzgitter – „Wird noch besser durch die Flüchtlingskrise“

„Hochzeit auf den ersten Blick“ (sat1): Serkan macht Samantha DIESES Geständnis

------------------------------

Dadurch sei der Junge an der Schulter verletzt worden. Sofort habe er den Notruf gewählt, doch da sei das Trio bereits auf der Flucht gewesen. Warum die Jugendlichen den Neunjährigen angriffen, sei noch nicht klar.

Der Junge schätzt seine Angreifer auf etwa 16 Jahre alt. Alle sollen zwischen 1.60 und 1.70 Meter groß sein. Zeugen können sich hier melden: 05351/521-0. (abr)