Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Katze "Loki" verschwindet aus Dachfenster – dann beginnt das Drama

Katze Loki war in Helmstedt aus einem hoch gelegenen Dachfenster geklettert – und steckte nun in der Klemme
Katze Loki war in Helmstedt aus einem hoch gelegenen Dachfenster geklettert – und steckte nun in der Klemme
Foto: Gemeinde Lehre

Lehre. Die Feuerwehr aus Lehre, Kreis Helmstedt, musste am Mittwochnachmittag zu einem ganz besonderen Rettungseinsatz ausrücken. Es ging, wie im Bilderbuch, um die Rettung einer kleinen Katze.

In der Berliner Straße in Lehre im Kreis Helmstedt entwischte die grau getigerte Katze „Loki“ aus dem Dachfenster eines mehrstöckigen Wohnhauses. Nun saß der Stubentiger in der Dachrinne fest und traute sich weder vor noch zurück.

Kreis Helmstedt: Kleine Katze sitzt in Dachrinne fest

In Ihrer Not riefen die Tierhalter die Feuerwehr zu Hilfe. Die rückte zügig mit ganzen drei Fahrzeugen und 11 Leuten aus, um die Katze aus der Notsituation in schwindelnder Höhe zu befreien.

---------------

Top-News:

---------------

Mit dem Korb der Drehleiter fuhren zwei Feuerwehrleute zu „Loki“ hinauf und fingen sie ein. Kurz darauf konnte die Katze wieder in die Arme ihres glücklichen Besitzers übergeben werden.

Die Straße musste während der Rettungsarbeiten für ca. 15 Minuten voll gesperrt werden. (wt)