Helmstedt 

A2: Flammen auf dem Standstreifen – Auto fackelt bei Helmstedt ab

Auf der A2 bei Helmstedt ist ein Auto abgefackelt.
Auf der A2 bei Helmstedt ist ein Auto abgefackelt.
Foto: Alexander Weis / Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Auf der A2 bei Helmstedt ist ein Auto abgebrannt. Verletzte gab es zum Glück nicht.

Die Feuerwehr Helmstedt wurde um 17.37 Uhr auf die A2 in Richtung Hannover gerufen, berichtet Sprecher Alexander Weis. Die Flammen loderten kurz vor der Anschlussstelle Rennau.

Das Auto stand auf dem Standstreifen der A2 und brannte lichterloh. Im Inneren saß zum Glück niemand mehr. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer dann in einer knappen halbgen Stunde löschen.

----------

Mehr von uns:

----------

Eine Spur war währenddessen immerhin noch frei. Es kam aber entsprechend zu Beeinträchtigungen auf der wichtigen Ost-West-Achse. Angaben zur Brandursache oder dem entstandenen Schaden liegen uns nicht vor. (ck)