Helmstedt 

Helmstedt: Wegen Coronavirus – kleiner Junge mit rührender Botschaft!

Eine Corona-Aktion der Polizei Helmstedt: Kinder sollen ein Bild zum Thema Polizei malen oder basteln. (Symbolfoto)
Eine Corona-Aktion der Polizei Helmstedt: Kinder sollen ein Bild zum Thema Polizei malen oder basteln. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Cavan Images

Helmstedt. Damit sich Kinder während der Schul- und Kitaschließungen nicht langweilen müssen, veranstaltet die Polizei Helmstedt gerade eine Mitmach-Aktion auf ihrer Facebook-Seite. Kinder sollen sich Papier und Stift schnappen und selbstgemalte Bilder oder kleine Basteleien zum Thema Polizei anfertigen.

Unter allen Teilnehmern verlost die Polizei Helmstedt am Ende der Aktion eine kleine Polizei-Überraschungstüte. Schon gleich nach Beginn der der Aktion erreichte das Bild von Kenan die Polizei. Was der Sechsjährige gemalt hat, berührt die Beamten sehr.

Helmstedt: Sechsjähriger malt rührendes Bild

Kenan hat sich ganz viel Papier geschnappt und daraus ein großes Banner zusammengebastelt. In großen, bunten Buchstaben hat er dann den Satz "Zu Hause bleiben rettet Leben" draufgepinselt. Das Banner hängt an Kenans Balkon – als gut sichtbarer Appell.

Kenan scheint mit seinen jungen Jahren schon ganz genau verstanden zu haben, dass man in der Corona-Krise lieber zu Hause bleiben sollte, um sich und andere Menschen zu schützen. Damit scheint er einigen seiner älteren Mitmenschen bereits einen Schritt voraus zu sein – und hilft der Polizei so vielleicht auch ein wenig bei ihrer Arbeit.

Die Beamten aus Helmstedt haben sich jedenfalls sehr über das Bild gefreut. Ob der junge Künstler mit seinem selbstgebasteltem Banner auch die Verlosung gewinnen wird?

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Wer mit seinen Kindern selbst an der Aktion teilnehmen möchte, der hat noch bis zum 16. April die Gelegenheit. Alle Einsendungen empfängt die Polizei Helmstedt unter folgender E-Mail Adresse: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de. Wir drücken Kenan und auch allen anderen Kindern die Daumen!