Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Mann flieht aus Maßregelvollzug – Polizei mit dringender Bitte

Die Polizei sucht in Königslutter im Kreis Helmstedt nach einem Mann. Er ist zuvor aus dem Maßregelvollzug geflohen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht in Königslutter im Kreis Helmstedt nach einem Mann. Er ist zuvor aus dem Maßregelvollzug geflohen. (Symbolbild)
Foto: imago images/imagebroker

Alarm am Montagabend in Königslutter im Kreis Helmstedt!

Wie die „Braunschweiger Zeitung" berichtet, ist ein Mann (31) aus dem Maßregelvollzug des Awo Psychiatriezentrums in Königslutter geflohen.

Helmstedt: Mann flieht vor Polizei

Die Polizei konnte nicht ausschließen, dass der Mann gefährlich ist. Inzwischen hat die Polizei ihn gefasst.

-------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

Wetter in Niedersachsen: Sonne satt zum Wochenstart – auch zu Ostern?

VW: Wieder Probleme beim ID.3? Jetzt plant der Autobauer ausgerechnet DAS

Coronavirus Niedersachsen: Drama in Wolfsburger Pflegeheim – neue Todesfälle in Wolfsburg, Peine und Braunschweig!

--------------------------

Am Abend fand die Polizei den Mann aus Hannover am Bahnhof von Königslutter. Der Mann hatte um kurz vor 23 Uhr den Zug in Richtung Braunschweig nehmen wollen. Als er die Beamten bemerkte, flüchtete er über die Gleise, doch die Einsatzkräfte schnitten ihm den Weg ab.

So konnten sie den Flüchtenden gewaltfrei festnehmen.

Polizei mit dringender Bitte

Deshalb bat die Polzei am Montag alle Menschen in Königslutter, keine fremden Personen per Anhalter mitzunehmen!

Mehr liest du auf www.braunschweiger-zeitung.de. (red)