Helmstedt 

Helmstedt: Unwetter! Familie von Schlammlawine überrascht – „Wir sind komplett abgesoffen“

Eine Familie in Grasleben im Landkreis Helmstedt traf das Unwetter am Samstag besonders hart. Ihr Haus wurde von einer Schlammlawine überschwemmt.
Eine Familie in Grasleben im Landkreis Helmstedt traf das Unwetter am Samstag besonders hart. Ihr Haus wurde von einer Schlammlawine überschwemmt.
Foto: Matthias Strauß

Grasleben. Das Unwetter am Samstag hat einige Gebiete in der Region härter getroffen als andere. Im Landkreis Helmstedt kam am Nachmittag und am Abend einiges runter. Besonders heftig traf es dabei die Gemeinde Grasleben.

Mehrere Häuser liefen mit Wasser voll, die Feuerwehr war im Dauereinsatz.

Helmstedt: Familie von Schlammlawine überrascht

Einen Tag nach dem verheerenden Wolkenbruch über Grasleben im Landkreis Helmstedt laufen noch immer die Aufräumarbeiten. An fast 100 Einsatzstellen sind auch am Sonntag noch Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr im Einsatz.

Der Starkregen hatte am Samstag ganze Straßenzüge unter Wasser gesetzt. An einer Stelle ist die Straße sogar soweit abgesackt und unterspült, dass die Gasleitung freiliegt, berichten Augenzeugen.

>> Unwetter-Bilanz für Niedersachsen: Mega-Hagelkörner fallen vom Himmel ++ viele Feuerwehr-Einsätze in Braunschweig

„Wir sind komplett abgesofffen“

Ein Einfamilienhaus in der Magdeburger Straße wurde von einer Schlammlawine getroffen. „Das Wasser ist gekommen und hat alles mitgerissen“, so der schockierte Hausbesitzer.

---------------

Mehr Themen:

Wolfsburg: Gänse-Plage immer heftiger – „Konnte gerade noch ausweichen“

A2: Schwerer Unfall nach Starkregen! Horror Wochenende für Autofahrer

Corona in Niedersachsen: Alle Schüler ab Montag wieder in der Schule – doch DARAUF müssen sie zunächst verzichten!

---------------

Er habe sich noch gegen die Terrassentür gestemmt, um den Schlamm aufzuhalten. Doch irgendwann reichten seine Kräfte nicht mehr aus und die Schlammmassen drückten ihn ins Wohnzimmer, alle Möbel schwammen durchs Haus.

Die Familie weiß nicht, wie es jetzt weitergehen soll. Auch was aus den fünf Hunden der Familie wird, ist derzeit noch völlig unklar. Bei Facebook hat die Familie ein Video von ihrem überfluteten Haus gepostet. Dazu schreibt sie: „Wir und die Hunde sind komplett abgesofffen [...] Unser Haus ist nicht mehr bewohnbar“.

Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben, verletzt wurde zum Glück niemand. (fno)