Helmstedt 

Helmstedt: Motorradfahrer prallt mit Mercedes zusammen – lebensgefährlich verletzt!

Ein Motorradfahrer schwebt nach Zusammenstoß mit einem Auto in Lebensgefahr.
Ein Motorradfahrer schwebt nach Zusammenstoß mit einem Auto in Lebensgefahr.
Foto: Polizei Wolfsburg

Schöningen. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße im Landkreis Helmstedt ist ein 37 Jahre alter Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann war mit dem Fahrzeug einer 69-jährigen Mercedes-Fahrerin aus Helmstedt zusammengestoßen.

Helmstedt: Auto prallt mit Motorradfahrer zusammen

Die Autofahrerin hatte den Motorradfahrer am Dienstagnachmittag wohl beim Abbiegen übersehen. Den bisherigen Unfallermittlungen zufolge war die 69-Jährige auf der Kreisstraße 21 um aus Reinsdorf gekommen, um an der Kreuzung zur B 245 a nach links in Richtung Harbke abzubiegen.

+++ Kreis Helmstedt: Polizei hält Straßen-Rowdy an – als Beamte sein Auto durchsuchten, kriegen sie einen Schock +++

Hierbei übersah die Helmstedterin den aus Harbke kommenden Kradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, dabei wurde er 37-Jährige lebensgefährlich verletzt.

Rettungssanitäter mussten den Mann zunächst reanimieren, anschließend wurde er in die Helmstedter Klinik gebracht. Zur Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, es entstand ein Schaden von 14.000 Euro.

--------------------

Mehr Themen:

--------------------

Motorradfahrer bei Unfall verletzt – dann kommt heraus, dass...

Bei den weiteren Ermittlungen kam heraus, dass der 37-Jährige, der zwar einen Helm jedoch keine weitere Schutzbekleidung getragen hatte, mit einer Honda unterwegs war, die nicht für den Straßenverkehr zugelassen war.

+++ Wolfsburg: Autofahrerin (21) sieht etwas auf der Straße liegen – plötzlich kann sie nicht mehr weiterfahren +++

Der Fahrer hatte außerdem falsche Kennzeichen benutzt. Bei den Ermittlungen vor Ort wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Die Untersuchungen dauern an. (fno)