Helmstedt 

Königslutter: Motorrad wird 125 Meter durch die Luft geschleudert – Fahrer kämpft um sein Leben

Schrecklicher Unfall in Königslutter! (Symbolbild)
Schrecklicher Unfall in Königslutter! (Symbolbild)
Foto: imago images/MedienService/Müller

Königslutter. Schrecklicher Unfall in Königslutter!

Ein Motorradfahrer kam von der L290 bei Königslutter ab und wurde mehr als 100 Meter durch die Luft geschleudert. Der 58-Jährige kämpft um sein Leben.

Königslutter: Schlimmer Motorrad-Unfall!

Der Biker war am Donnerstagnachmittag mit seiner Kawaski ZRK1100 von Königslutter aus Richtung Ochsendorf unterwegs. Auf dem Weg nach Ochsendorf wollte er laut Polizei Helmstedt zwei weitere Fahrzeuge überholen.

Doch am Ende einer Linkskurve passierte das Unglück: Der Motorradfahrer kam nach rechts von der Straße ab. Laut Polizei wurde das Motorrad noch etwa 125 Meter durch die Luft geschleudert, bevor es auf dem Acker aufkam.

---------------------------

Mehr News aus der Region:

Harz: Schwerer Unfall! Lkw kracht gegen Schilderwagen – A36 dicht

VW spuckt Zahlen aus – bittere Bilanz für den August!

Corona in Niedersachsen: Acht neue Fälle in Salzgitter – „Infektionsgeschehen beherrschbar“

----------------------------

Rettungshubschrauber fliegt 58-Jähriger in Klinik

Ersthelfer kamen dem 58-Jährigen sofort zur Hilfe und riefen Polizei und Krankenwagen. Der Mann wurde bei dem Unfall in Königslutter lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Braunschweig gebracht. (abr)