Helmstedt 

Helmstedt: Lieferdienst steht plötzlich Kopf – schwerer Unfall in der City

Unfall in Helmstedt: So fanden die Beamten den Wagen inklusive gefangenem Fahrer am Freitag vor.
Unfall in Helmstedt: So fanden die Beamten den Wagen inklusive gefangenem Fahrer am Freitag vor.
Foto: Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt. Merkwürdiger Anblick am Freitagnachmittag in Helmstedt: Ein Lieferdienst-Fahrer stand plötzlich Kopf. Er hatte in Helmstedt vollkommen die Kontrolle über sein Auto verloren.

Auto in Helmstedt steht auf dem Kopf

Wo oben und unten ist, wusste der Fahrer nicht mehr. Denn das Auto des Lieferwagenfahrer stand auf dem Kopf. Nach Aussagen der Polizei hatte sich der Lieferwagen mehrfach überschlagen und prallte anschließend mit einem geparkten Fahrzeug am Straßenrand zusammen.

_________________________

Mehr Themen aus Helmstedt:

A2 bei Helmstedt: Lkw landet in Böschung – Fahrer ist tot

Kreis Helmstedt: Haus steht leer – keiner ahnt, was sich im Inneren abspielt

Kreis Helmstedt: Polizei löst illegale Partys auf – auch im „Corona Keller“

_________________________

Glück im Unglück in Helmstedt

Glücklicherweise wurde der Fahrer jedoch nur eingeklemmt. Auch weitere Personen sind nicht zu Schaden gekommen.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst trafen schnell am Ort des Geschehens ein, um den Fahrer aus dem Auto zu holen und einen Brand des Wagens auszuschließen.

Weitere Informationen über die Ursache des Unfalls sind aktuell noch nicht bekannt. (mbe)