Helmstedt 

A2 bei Helmstedt: Autos prallen zusammen – Retter kommen zufällig vorbei

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Helmstedt. Schwerer Unfall auf der A2 bei Helmstedt!

Zwei Autos sind am Donnerstagnachmittag auf der A2 bei Helmstedt zusammengeprallt. Das berichten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Lehre.

Unfall auf A2: Fahrer im Auto eingeklemmt

Demnach waren kurz vor dem Autobahnkreuz Wolfsburg-Königslutter zwei Autos so heftig zusammen geprallt, dass die Fahrer sich nicht selbstständig aus den Wagen befreien konnten.

Glücklicherweise fuhr im richtigen Augenblick ein Krankenwagen aus Peine an der Unfallstelle vorbei. Die Retter leisteten sofort erste Hilfe und konnten einen der Fahrer aus seinem Wagen befreien.

-----------------

Unfallstatistik in Niedersachsen im Jahr 2020

  • durch Corona hat es deutlich weniger Unfälle gegeben
  • 184.844 Unfälle insgesamt auf den Straßen von Niedersachsen (-15,2 Prozent zum Vorjahr)
  • 370 Menschen sind ums Leben gekommen (2019 waren es noch 432)
  • 35.005 Menschen wurden verletzt - davon 5260 schwer
  • Unfallursachen sind vor allem überhöhte Geschwindigkeit, Vorfahrtsmissachtung, Alkohol am Steuer und Fehler beim Abbiegen oder Überholen

-----------------

Die Türen des anderen Autos ließen sich nicht öffnen, sodass die Feuerwehr noch ein hydraulisches Rettungsgerät einsetzen musste. Auch die B-Säule samt hinterer Fahrertür mussten entfernt werden, um den Fahrer aus dem Auto zu holen.

---------------------------------

Mehr aus Helmstedt:

Königslutter: Kind (7) wird von Auto erfasst – Notarzt wird mit Hubschrauber eingeflogen

Kommunalwahl in Helmstedt: Landrat gesucht – geht's in die Stichwahl?

Helmstedt: Anwohnerin hört laute Explosion – Polizei findet ein Trümmerhaufen vor

---------------------------------

Beide Unfallfahrer wurden ins Krankenhaus gebracht, um medizinisch versorgt zu werden.

Wie ihr aktueller Gesundheitszustand ist, konnte die Feuerwehr derzeit noch nicht mitteilen. (mw)