Veröffentlicht inHelmstedt

Helmstedt: Fataler Unfall! Schwerlastkran kracht in Lkw – Fahrer in Lebensgefahr

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Helmstedt. 

Auf der B244 bei Helmstedt hat es einen schweren Unfall gegeben.

Ein Lkw-Fahrer kämpft seit dem Unfall im Klinikum Helmstedt um sein Leben.

Helmstedt: Schwerer Unfall auf der Bundesstraße

Die Polizei Helmstedt schreibt, dass ein 32-jähriger Wolfsburger am Montag gegen 11.30 Uhr mit seinem Schwerlastkran an der Anschlussstelle Helmstedt-West nach links auf die A2 in Richtung Hannover abbiegen wollte.

Dabei hat er leider nicht gesehen, dass ihm ein kleiner Lkw entgegenkam, hinter dessen Steuer ein 57-Jähriger saß. Es kam zum Frontalcrash. Dabei wurde die Fahrerkabine des Lkw komplett zerstört.

+++ Corona in Niedersachsen: DAS ist die aktuelle Lage! +++

Der 57-Jährige wurde eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr musste ihn zusammen mit dem Notarzt aus dem Lkw befreien. Danach brachte der Rettungsdienst ihn in Klinikum.

————————————

Mehr aus Helmstedt:

————————————

Der Fahrer des Schwerlastkrans kam mit dem Schrecken davon.Die B244 war während der Bergung des Schwerverletzten, der Verkehrsunfallaufnahme, sowie der Bergung der Fahrzeuge gesperrt.

+++ Schöppenstedt: Raubüberfall bei „Aktenzeichen XY“ – so perfide ist der Täter vorgegangen +++

Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Helmstedt und Barmke waren ebenfalls zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. (abr/ck)