Veröffentlicht inHelmstedt

Edeka in Helmstedt: Filiale sorgt für Verwirrung – „Lassen wir uns überraschen“

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Helmstedt. 

In Helmstedt ist seit Längerem ein neuer Edeka in Planung. Doch der lässt ganz schön auf sich warten.

Dabei sahen die Prognosen für den Edeka so gut aus. Doch auf dem geplanten Gelände in Helmstedt tut sich nichts.

Pläne für Edeka in Helmstedt wegen Corona verschoben

Letzten Sommer freuten sich viele Helmstedter über die Nachricht, dass Edeka auf den ehemaligen Posthof eine neue Filiale erbaut. Wie die „Helmstedter Nachrichten“ damals berichteten, solle sie rund 1.600 Quadratmeter Einkaufsfläche bieten und im Frühjahr 2023 öffnen. Danach wurde es ruhig um die Pläne. Auch auf dem Gelände des alten Posthofes tut sich seitdem wenig.

Dafür wird umso mehr auf den sozialen Netzwerken diskutiert! Obwohl die Verträge bereits unterschrieben sind, sehen viele Nutzer von Facebook die Zukunft des heißersehnten Edeka-Marktes ungewiss. „Lassen wir uns überraschen“, wird in einer Gruppe kommentiert. Auch weitere Mitglieder scherzen darüber, ob die Filiale jemals erbaut wird.

——————————

Mehr Themen:

——————————

Edeka in Helmstedt: Filiale könnte erst 2024 öffnen

Fakt ist: Sie wird öffnen! Jedoch nicht zum angekündigten Termin. „Wir befinden uns aktuell in der Baurechtschaffung“, teilt eine Unternehmenssprecherin von Edeka auf Nachfrage von News38 mit. Allerdings seien auch sie nicht von Corona verschont geblieben.

Das habe für diverse Verzögerungen gesorgt, weswegen die Unternehmenssprecherin zum jetzigen Zeitpunkt nicht von einer Eröffnung vor Ende 2023 ausgeht. Es sei sogar realistischer, dass Edeka erst ab Anfang 2024 seine Türen in Helmstedt aufmacht. (red.)

Mehr Themen: Ein Obdachloser wollte in einer Bushaltestelle schlafen. Doch dann kam es zum Drama (Hier mehr lesen).