Veröffentlicht inHelmstedt

Kreis Helmstedt: Heftig! Auto steht auf Bundesstraße in Vollbrand

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Mariental. 

Heftige Szenen auf der B244 im Kreis Helmstedt.

Kurz vor der Autobahnauffahrt stand ein Audi komplett in Flammen. Doch das Skurrile: Das Auto wurde schon mehrere Tage vorher am Straßenrand im Kreis Helmstedt abgestellt.

Audi brennt an der B244 im Kreis Helmstedt lichterloh

Die Einsatzkräfte wurden in der Nacht zum Freitag gegen kurz nach Mitternacht alarmiert, dass an der B244 in Richtung Mariental ein Auto im Vollbrand stehen soll.

Schon auf der Anfahrt hat sich die Lage bestätigt: Ein Audi A3 brannte am Straßenrand lichterloh. Doch bis auf den Anrufer war keine Menschenseele weit und breit anzutreffen.

Die Feuerwehr sagt, dass das Auto bereits mehrere Tage verlassen und zum Teil beschädigt an der Bundesstraße kurz vor der Autobahnauffahrt Helmstedt West gestanden hat.

Bundesstraße im Kreis Helmstedt vollgesperrt

Die B244 musste während des Einsatzes für circa eine Stunde komplett gesperrt werden. Da der Kraftstofftank des Audis beschädigt wurde, entzündete sich das auslaufende Benzin immer wieder. Die Feuerwehr setzte deshalb Löschschaum ein und konnte das Feuer so schnell unter Kontrolle kriegen.

————————

Mehr News:

————————

Der Audi musste abgeschleppt werden. Die Polizei Helmstedt hat jetzt die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen. (mbe)

An der A2 im Kreis Helmstedt stehen Tausende Quadratmeter Feld in Flammen. Alle Infos >>>hier!