New Articles 

Biathlon: Gold-Laura holt Bronze

Olympia 2018: Laura Dahlmeier gewinnt Bronze.
Olympia 2018: Laura Dahlmeier gewinnt Bronze.
Foto: dpa/Henndrik Schmidt

Und sie hat es wieder getan. Laura Dahlmeier hat bei den Olympischen Winterspielen im dritten Rennen ihre dritte Medaille gewonnen.

Bronze im Einzel

Die 24-Jährige war am Mittwoch, 14. Februar, wieder in Topform und holte alles aus sich raus. Einziger Unterschied: "Gold-Laura" gewann an diesem Tag "nur" Bronze.

Doch für sie war das kein Grund, sich zu ärgern. Erhobenen Hauptes hielt die 24-Jährige ihre Medaille in den Händen: "Ich bin wirklich überglücklich, dass es zur Medaille gereicht hat. Das ist der Wahnsinn."

"Ich wusste, dass alles über den Schießstand geht. Dann hatte ich gleich den ersten Fehler beim Liegendschießen, das hat es nicht einfacher gemacht. Aber ich habe versucht, voll zu kämpfen und auf der Strecke alles zu geben", so Dahlmeier.

Für Bundestrainer Gerald Hönig bedeutete der dritte Platz seines Schützlings einen vollen Erfolg: "Das ist eine gewonnene Bronzemedaille, keine verlorene Goldmedaille. Ein Fehlschuss ist immer möglich."

Happy End

Trotz kleiner Patzer raste Dahlmeier auf Platz drei und präsentiert ihren Trumpf auf dem Siegertreppchen. Sie erkämpfte sich Bronze mit Herz und Leidenschaft - und genau diese Einstellung macht sie für die Fans zu einem ganz besonderen Star der Olympischen Winterspiele.