Niedersachsen 

Vermisste Frau aus Celle: Jetzt herrscht Gewissheit

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Celle. Update: Die seit dem vergangenen Donnerstag gesuchte Frau ist tot. Das hat die Polizei Celle am Montagnachmittag mitgeteilt. Demnach wurde die 82-Jährige in Westercelle von einem Zeugen leblos in der Nähe der Biogasanlage Dasselsbrucher Straße gefunden.

Die Todesursache sei laut Polizei zwar derzeit noch unklar, allerdings gehen die Beamten von einem natürlichen Tod aus.

Schon seit dem vergangenen Donnerstag hatte die Polizei Celle auf Hochtouren nach einer vermissten 82-Jährigen gesucht.

Die Vermisste aus dem Diestelkamp in Wietzenbruch im Landkreis Celle wurde zuletzt gesehen, als sie mit ihrem Fahrrad auf dem Wilhelm-Heinichen-Ring in Richtung Westercelle fuhr.

---------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

---------------------------

So wird die Vermisste beschrieben

Die Vermisste ist laut Polizei stark dement und teilweise orientierungslos.

  • Sie ist etwa 1,50 m groß
  • schlank
  • kinnlange, graue Haare.
  • Sie trägt eine dunkelblaue Jacke wie auf dem Fahndungsbild,
  • eine Jeans
  • grau/blaue Schuhe
  • jeansfarbene Umhängetasche.
  • Eventuell trägt sie auch eine Brille mit einem schmalen Gestell.

Mit dem Rad in Celle unterwegs

Sie soll mit einem Fahrrad der Marke Excelsior, Road Cruiser unterwegs sein.

Zeugen, die die Vermisste oder auch das Fahrrad gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Celle unter 05141/2770 zu melden. (mvg)

Dieser Artikel wurde aktualisiert.