Niedersachsen 

Celle: Obdachloser schläft in Auto ohne TÜV - Polizei greift ein

Der Mann hatte in dem Auto tief und fest geschlafen. (Archivbild)
Der Mann hatte in dem Auto tief und fest geschlafen. (Archivbild)
Foto: dpa

Celle. Ein Obdachloser, der in Celle in einem Auto ohne TÜV und Zulassung geschlafen hat, hat Ärger mit der Polizei bekommen.

Nachts stieß eine Streife in einem Naturgebiet am Stadtrand auf den 26-Jährigen, der seinen Wagen mit verfälschten Nummernschildern und falscher TÜV-Plakette versehen hatte, wie die Polizei Celle am Dienstag mitteilte.

----------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

----------------------------

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keinen festen Wohnsitz hatte und in dem Auto nächtigte. Die Nummernschilder und die zwei Autoschlüssel wurden sichergestellt.

Buchstäblich auf die Straße gesetzt wurde der Mann aber nicht. Sobald feststehe, dass ihm der Wagen gehöre, erhalte er die Schlüssel zurück, sagte eine Polizeisprecherin. Ermittelt wird wegen Urkundenfälschung. (dpa)