Niedersachsen 

Polizei fasst Vergewaltiger in Hannover – seine Opfer waren Prostituierte

Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos warten auf ihren Einsatz.
Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos warten auf ihren Einsatz.
Foto: dpa

Hannover. Beamte des Spezialeinsatzkommandos haben in Hannover einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst. Der 22-Jährige werde beschuldigt, zwei Prostituierte in einem Bordell an der Ludwigstraße vergewaltigt zu haben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mit.

Frauen in Hannover mit Messer und Waffe bedroht

Bei seinen Taten soll er die Frauen in einem Fall mit einem Messer, im anderen mit einer Schusswaffe bedroht haben. Ferner habe er versucht, die Frauen auszurauben. Der Verdächtige aus dem Stadtteil Vahrenheide sitzt in Untersuchungshaft. (dpa/ck)