Niedersachsen 

"Trecker-Willi" sitzt wieder am Steuer: Jetzt geht es nach Schottland

 Der als "Deutz-Willi" bekannte Rentner Winfried Langner gestikuliert in seinem Traktor. Langner startet am 12. Mai 2019 mit seinem Trecker "Robert" und seinem Wohnwagen "Schnecke" nach Schottland.
Der als "Deutz-Willi" bekannte Rentner Winfried Langner gestikuliert in seinem Traktor. Langner startet am 12. Mai 2019 mit seinem Trecker "Robert" und seinem Wohnwagen "Schnecke" nach Schottland.
Foto: Swen Pförtner/dpa

Lauenförde. Niedersachsens wohl bekanntester Treckerfahrer Winfried Langner (83) geht in diesem Sommer wieder auf große Tour.

Er werde am Sonntag mit seinem Traktor "Robert" Richtung Schottland starten, sagte der als "Deutz-Willi" oder "Trecker-Willi" bekannte Rentner aus Lauenförde im Landkreis Holzminden. Mit dem 15 PS starken Deutz Baujahr 1961 und einem kleinen Wohnwagen werde er voraussichtlich fünf Monate unterwegs sein.

--------------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

--------------------------------

Der rüstige Treckerfahrer sorgt seit Jahren für Schlagzeilen. Mit seinem maximal 18 Stundenkilometer schnellen Gespann war er unter anderem bereits im russischen St. Petersburg, am Nordkap und auf Mallorca. Pannen konnten ihn dabei nie stoppen.

Als gelernter Baumaschinenmonteur kann Langner im Notfall alles ohne fremde Hilfe reparieren. (dpa)