Niedersachsen 

Schwere Gewitter rollen über Niedersachsen – in diesen Regionen soll es heftig krachen

Eine Gewitterwelle rollt über Deutschland. Für den Osten Niedersachsen hat der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Warnung herausgegeben. (Symbolbild)
Eine Gewitterwelle rollt über Deutschland. Für den Osten Niedersachsen hat der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Warnung herausgegeben. (Symbolbild)
Foto: dpa

Region38. Nach dem Hochsommer-Wochenende rollt eine Gewitterwelle über Deutschland. Und sie kommt auch nach Niedersachsen.

Im östlichen Niedersachsen sind am Montag bereits teils unwetterartige Gewitter niedergegangen. Bis zum Abend gilt eine amtliche Warnung.

Hier gilt die Warnung vor schweren Gewittern in Niedersachsen

Die Vorabinformation vor schweren Gewittern galt zunächst für diese Regionen: (Stand 18.04 Uhr)

  • Braunschweig
  • Gifhorn
  • Goslar
  • Göttingen
  • Helmstedt
  • Peine
  • Salzgitter
  • Wolfenbüttel
  • Wolfsburg

Ebenfalls käme heftiger Starkregen und Hagel unter anderem auf Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter zu.

Für die Regionen um Gifhorn, Wolfsburg, Helmstedt und Braunschweig gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) Unwetterwarnungen der Stufe drei heraus. Lokal rechneten Meteorologen mit Niederschlägen von 20 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter.

-----------------------

Mehr Themen:

-----------------------

In der ganzen Region38 soll es demnach ab dem frühen Nachmittag zu starken bis schweren Gewittern kommen. Auch Sturmböen mit bis zu 100 Stundenkilometern seien möglich.

Immer wieder Regen und Gewitter

In der Nacht zum Dienstag soll es im Osten noch Gewitter und Regen geben, ansonsten lockert sich das Wetter wieder auf.

Die Woche soll es jedoch so weitergehen: Immer wieder sind Regen und Gewitter angesagt. Die Temperaturen bleiben aber weiter recht sommerlich und bewegen sich zwischen 20 und 30 Grad. (abr, aj)