Niedersachsen 

Pfefferspray, Schläge, Tritte: Ehestreit in Oldenburg eskaliert - sogar ein Kind wird verletzt

Ein Ehestreit in Oldenburg ist eskaliert. Die Beteiligten verletzten sich unter anderem durch Pfefferspray(Symbolbild).
Ein Ehestreit in Oldenburg ist eskaliert. Die Beteiligten verletzten sich unter anderem durch Pfefferspray(Symbolbild).
Foto: dpa

Groß Ippener. Ein Familienstreit ist am Mittwoch in Groß Ippener eskaliert. Wie die Polizei Oldenburg mitteilt, wurden acht Personen bei dem Streit verletzt, darunter auch ein achtjähriges Mädchen.

Auslöser war wohl ein Streit zwischen Noch-Eheleuten in Oldenburg. Auf der einen Seite stand die Noch-Ehefrau mit ihren Eltern, auf der anderen Seite der 43-jährige Noch-Ehemann mit Angehörigen.

Achtjähriges Mädchen durch Pfefferspray verletzt

Es kam nach Angaben der Polizei nicht nur zu Schlägen und Tritten, sondern auch zum Einsatz von Pfefferspray und Schlagwerkzeugen. Alle Personen seien durch das Pfefferspray verletzt worden, auch das achtjährige Mädchen.

----------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen:

----------------------------------

Die zerstrittenen Beteiligten mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Allerdings kamen sie in verschiedene Kliniken. Gegen fünf der Beteiligten wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (abr)