Niedersachsen 

Osnabrück: Der wohl süßeste Polizeimitarbeiter Niedersachsens startet seine Ausbildung

Magnus ist ein munteres Kerlchen.
Magnus ist ein munteres Kerlchen.
Foto: Polizei Osnabrück

Osnabrück. Magnus erobert die Herzen der Niedersachsen im Sturm. Der kleine Racker ist seit Anfang Mai Teil der Polizei in Osnabrück. Wenn er groß ist, dann wird er ein waschechter Polizeihund.

Und der 13 Wochen alte Rottweiler hat seiner Ausbildung schon begonnen. Bei einem Pressetermin konnte Magnus schon einige Gehorsamsübungen zeigen, berichet die Polizei Osnabrück.

Magnus lernt seine Umwelt kennen

Trotzdem gehen die Beamten es erst einmal langsam mit dem Rottweiler an. "Es werden ihm immer wieder ausreichend Ruhe- und Erholungspausen ermöglicht, denn die benötigte Konzentration bei den kleinen Trainingseinheiten verlangt ihm viel ab", erzählt eine Sprecherin der Polizei.

Derzeit lerne er erst einmal seine Umwelt spielerisch kennen. Dazu zählt beispielsweise Treppensteigen, Fahrstuhlfahren, oder auf verschiedenen Untergründen gehen.

18 Monate lang wird Magnus nun zum Diensthund ausgebildet. Dann muss er eine Zulassungsprüfung ablegen. Dort erwarten ihn Aufgaben im Bereich Nasenarbeit, Gehorsam und Schutzdienst. (abr)