Niedersachsen 

Celle: Männer zerren junge Frau gewaltsam ins Auto - Das sind die Hintergründe

Drei Männer haben eine junge Frau gewaltsam in ein Auto gezerrt. Die Polizei hat mit Hochdruck ermittelt (Symbolbild).
Drei Männer haben eine junge Frau gewaltsam in ein Auto gezerrt. Die Polizei hat mit Hochdruck ermittelt (Symbolbild).
Foto: dpa

Celle. Drei Männer haben eine 18 jahre alte Frau in Celle gewaltsam in ein Auto gezerrt. Die junge Frau habe um Hilfe geschrien und versucht, sich zu wehren. Doch das Auto sei mit der 18-Jährigen weggefahren.

Der Vorfall ereignete sich am Montag gegen 6.10 Uhr im Bereich Neumarkt/Fritzwiese in Celle. Eine Zeugin hatte das Geschehen beobachtet und die Polizei verständigt.

Polizei findet Auto in der Region Hannover

Gegen 17 Uhr hat die Polizei das gesuchte Auto in der Region Hannover in Fahrtrichtung Celle ausfindig gemacht. Eine Viertelstunde später hat ein Mobiles Einsatzkommando das Fahrzeug dann in der Hannoverschen Straße angehalten.

Drei Männer im Alter von 19, 28 und 49 Jahren, wurden nach Angaben der Polizei vorläufig festgenommen.

Die Tatverdächtigen hätten in der Vernehmung angegeben, dass sie die junge Frau zu ihrer Familie in eine Kreisstadt in Nordrhein-Westfalen nahe der Grenze zu den Niederlande gebracht haben.

Hintergrund ist wohl eine gescheiterte Beziehung

Hintergrund sei eine gescheiterte Beziehung zwischen dem Opfer und einem gleichaltrigen Mitglied der Familie, die in Celle wohnt. Wie die Polizei mitteilt, haben die Männer eingeräumt, die junge Frau zunächst gegen ihren Willen mitgenommen zu haben.

Die Ermittlungen in Nordrhein-Westfalen ergaben, dass die junge Frau unverletzt zu ihrer Familie zurückgebracht wurde, sagt die Polizei.

Am Montagabend wurden die Männer dann wieder freigelassen. Sie werden sich nach Angaben der Polizei strafrechtlich verantworten müssen. (abr)