Niedersachsen 

Niedersachsen: Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei - und landet im Wald

Die Polizei hat die Verfolgung des betrunkenen Autofahrers aufgenommen (Symbolbild).
Die Polizei hat die Verfolgung des betrunkenen Autofahrers aufgenommen (Symbolbild).
Foto: dpa

Celle. Ein 24 Jahre alter Mann hat sich eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei in Bergen geliefert. Er war den Beamten in der Nacht zu Pfingstmontag aufgefallen, weil er unbeleuchtet Richtung Soltau unterwegs war.

Außerdem schlingerte der Wagen und geriet in den Gegenverkehr. Deshalb nahm die Polizei die Verfolgung auf.

Auto kommt von der Fahrbahn ab

Mehrere Kilometer ignorierte der Autofahrer nach Angaben der Polizei das Anhaltesignal. Als der Fahrer in Richtung Panzerringstraße in Bergen unterwegs war, kam er von der Fahrbahn ab. Das Auto landete im Unterholz.

Gemeinsam mit seinem Beifahrer verließ er den Wagen und flüchtete in ein Waldstück. Dort konnte die Polizei die beiden Flüchtigen dann stellen.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab, dass der Fahrer mit 1,2 Promille unterwegs war. (abr)