Niedersachsen 

Niedersachsen: Baby ertrinkt in Badewanne - die Polizei hat einen traurigen Verdacht

Ein einjähriger Junge ist in einer Badewanne ertrunken (Symbolbild).
Ein einjähriger Junge ist in einer Badewanne ertrunken (Symbolbild).
Foto: dpa

Ganderkesee. Ein einjähriger Junge ist in Ganderkesee in einer Badewanne ertrunken. Noch sind die genauen Hintergründe des mutmaßlichen Verbrechens unklar.

Die Polizei ermittelt jedoch im Umfeld der Mutter. Demnach steht die 19-Jährige im Verdacht, für den Tod ihres Sohnes in Ganderkesee verantwortlich zu sein. Die Beamten wollen die Mutter und deren familiäres Umfeld befragen.

Der kleine Junge wurde am Samstagabend wiederbelebt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb. Die Obduktion des Leichnams hatte ergeben, dass das Kind ertrunken ist. (abr mit dpa)