Niedersachsen 

Millionenschaden in Celle: Aldi steht in Flammen - Dach stürzt ein

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das etwa 600 Quadratmeter große Gebäude bereits in Vollbrand.
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das etwa 600 Quadratmeter große Gebäude bereits in Vollbrand.
Foto: Polizei Celle
  • Millionenschaden bei einem Großbrand in Celle
  • Am Freitagmorgen geht ein Supermarkt in Flammen auf.
  • Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Celle. Ein Brand hat einen Aldi-Markt in Celle komplett zerstört. Anwohner hätten am Freitag zuerst ein Feuer in einem Gebüsch neben dem Gebäude gemeldet, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.

Die Flammen hätten sich schnell auf das Dach des Supermarkts ausgebreitet. Als die Feuerwehr eingetroffen sei, sei das Dach schon eingestürzt. Die etwa 100 Einsatzkräfte hätten das Feuer in den frühen Morgenstunden unter Kontrolle bringen können.

Die Anwohner wurden wegen der starken Rauchentwicklung gebeten, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 1,5 Millionen Euro geschätzt.

+++ Braunschweig: Feuerwehreinsatz am Schloss - das ist passiert +++

Die Polizei Celle ermittelt wegen Brandstiftung und geht ersten Hinweisen und Spuren nach. Das Feuer war ersten Erkenntnissen zufolge an einer Laderampe ausgebrochen. (dpa/ck)