Niedersachsen 

Hitzewelle rollt auf die Region zu - sogar im Harz wird's knackig heiß

Foto: imago images

Region38.  In den kommenden Tagen wird es in Niedersachsen voraussichtlich immer heißer. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet, dass die Temperaturen bis knapp unter die 40-Grad-Marke steigen. Unter Hochdruckeinfluss fließe von Südwesten sehr warme und trockene Luft nach Niedersachsen, sagte ein Sprecher. „Am Dienstag liegen die Höchstwerte um 28 Grad.“

Am Mittwoch seien im Süden des Landes dann schon bis zu 35 Grad zu erwarten. Und am Donnerstag und Freitag müsse sogar mit maximal 38 Grad gerechnet werden.

Hitzewelle in Niedersachsen: Sogar im Harz bis zu 35 Grad erwartet

Selbst in den höheren Lagen des Harzes werde das Thermometer auf 32 bis 35 Grad steigen, sagte der DWD-Sprecher. An der Küste dagegen bleibe es voraussichtlich etwas kühler. Dort könne es Donnerstag und Freitag allerdings auch knapp 30 Grad warm werden.

-----------------------------

Top-Themen des Tages

Lok brennt: Bahnverkehr zwischen Hannover und Wolfsburg eingestellt

VW macht Werksferien - und ganz Wolfsburg steht still

Zwei Männer sterben bei Unfall in Goslar - Polizei: Fahrer war mit 160 km/h unterwegs

Braunlage: Auto kracht in Gegenverkehr - viele Verletzte bei schwerem Unfall

------------------------------

Vorerst sei nicht mit Niederschlag zu rechnen, prognostiziert der DWD. „Ab Freitag wird aber ein kleiner Tiefausläufer durchziehen“, sagte der Sprecher. Im äußersten Westen Niedersachsens könne es deshalb dann einige wenige Schauer geben. Am Wochenende werde es dann vermutlich ganz vereinzelt auch in anderen Landesteilen regnen.

Wochenende: Temperaturen pendeln sich bei 30 Grad ein

Die extreme Hitze werde zum Wochenende vorüber sein. „Ab dann pendelt es sich vorläufig bei etwa 28 bis 30 Grad ein“, sagte der Sprecher. Wie sich die Wetterlage danach entwickeln werde, sei noch offen. (dpa)