Niedersachsen 

Jugendlicher aus Hildesheim läuft über Straße – dann passiert ein schreckliches Unglück

Ein Jugendlicher aus Hildesheim wurde bei einem schrecklichen Unglück schwer verletzt. (Symbolbild)
Ein Jugendlicher aus Hildesheim wurde bei einem schrecklichen Unglück schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Birgit Koch

Hildesheim. Bei einem schlimmen Unfall in Harsum ist ein 16-Jähriger aus Hildesheim schwer verletzt worden. Er war mit einem gleichaltrigen Begleiter am Donnerstagabend zu Fuß auf der Kreisstraße 204 in Richtung Bahnhof Harsum unterwegs. Von dort aus wollten sie mit dem Zug nach Hause fahren.

Währenddessen fuhr ein Mann (40) in seinem schwarzen VW Passat in die gleiche Richtung auf der Kreisstraße. Als er einen der beiden Jugendlichen auf der rechten Fahrbahnseite entdeckte, wich er nach links aus.

Jungendlicher aus Hildesheim von einem Fahrer übersehen

Der andere 16-Jährige lief mitten auf der Straße.

Diesen übersah der Fahrer. Das Auto erfasste den 16-Jährigen mit voller Wucht. Er wurde durch die Luft in den Seitenraum der Straße geschleudert. Der Junge wurde schwer verletzt und blieb im Seitenraum liegen.

Sofort wurde ein Rettungswagen gerufen. Dieser brachte den schwer verletzten Jugendlichen in ein Hildesheimer Krankenhaus.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Frau wird von Hund abgeleckt: Danach fällt sie ins Koma

Helene Fischer: Endlich! Auf DIESE Nachricht haben die Fans gewartet

Meghan Markle: Ihre Nachbarn sind mega entsetzt – „DAS ist völlig drüber“

-------------------------------------

Polizei ermittelt gegen den Fahrer

Aus welchen Gründen der Jugendliche mittig auf der Fahrbahn lief, ist noch nicht bekannt. Gegen den Fahrer ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

An seinem Auto entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. (ses)