Niedersachsen 

Kreis Celle: Menschen wollen Schützenfest feiern - plötzlich gibt es sechs Verletzte

Eigentlich wollten die Besucher im Kreis Celle nur ihr Schützenfest feiern. Doch plötzlich gibt es sechs Verletzte. (Symbolbild).
Eigentlich wollten die Besucher im Kreis Celle nur ihr Schützenfest feiern. Doch plötzlich gibt es sechs Verletzte. (Symbolbild).
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Thören. Eigentlich wollten die Menschen in Thören im Kreis Celle nur ihr Schützenfest feiern. Doch das endete am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, mit sechs Verletzten.

Wie die Polizei mitteilt, habe ihnen ein Anrufer eine Auseinandersetzung zwischen 20 Personen auf dem Schützenfest gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten nach eigenen Angaben dann auf sechs Personen.

--------------------------------

Themen des Tages

Wolfenbüttel: Linienbus kracht mit Auto zusammen - zwei Verletzte

Schwerer Unfall in Salzgitter: Hubschrauber im Einsatz

--------------------------------

Kreis Celle: Menschen feiern Schützenfest - plötzlich gibt es Verletzte

Alle hätten gegebenüber der Polizei angegeben, dass eine ihnen unbekannte Person Reizstoff in die Menge gesprüht hätte. Einen Grund für diese Attacke konnte jedoch niemand nennen.

Der unbekannte Täter habe noch vor Eintreffen der Polizei verschwinden können.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • circa 30 Jahre alt
  • 1.85 Meter groß
  • korpulent und mit deutlichem Bauch
  • kurze, dunkle Haare
  • bekleidet mit einem T-Shirt

Die sechs Verletzten wurden von einem Rettungsdienst vor Ort versorgt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden: 05146/500-090. (abr)