Niedersachsen 

Niedersachsen: Extreme Gewaltfotos – Syrer wegen Terrorwerbung vor Gericht 

Polizisten sichern das Oberlandesgericht in Celle. (Archivbild)
Polizisten sichern das Oberlandesgericht in Celle. (Archivbild)
Foto: dpa

Celle. Wegen des Werbens für die Terrormiliz Islamischer Staat muss sich ein 32-jähriger Syrer von Montag an vor dem Oberlandesgericht Celle verantworten.

IS-Werbung im Internet veröffentlicht

Der Mann soll zwischen März und Juni 2018 laut Anklage Propagandamaterial des IS im Internet veröffentlicht und dadurch Mitglieder und Unterstützer für die Terrororganisation geworben und zu Anschlägen und Terrorakten aufgerufen haben.

„Abu Omar“ feiert Terror in Belgien

Der Angeklagte soll auf seinen öffentlich einsehbaren Internet-Profilen unter dem Nutzername „Abu Omar“ agiert und unter anderem einen Terroranschlag mit drei Toten in Belgien begrüßt haben.

------------------

Mehr von uns:

------------------

Auf dem Handy des Mannes fanden Fahnder Bilder extremer Gewalt, so etwa eine Enthauptung. Ihm droht eine mehrjährige Haftstrafe. (dpa)