Niedersachsen 

Kreis Celle: Verletzungen waren zu schwer – Mann stirbt zwei Wochen nach Unfall

Mit voller Wucht prallte das Auto in Celle gegen das Wohnhaus.
Mit voller Wucht prallte das Auto in Celle gegen das Wohnhaus.
Foto: Polizei Celle

Celle. Er hat es leider nicht geschafft: Zwei Wochen nach einem schweren Unfall in Bröckel im Landkreis Celle mit zwei Verletzten ist ein 54-Jähriger im Krankenhaus gestorben.

Der Mann war als Beifahrer mit einer 23-Jährigen unterwegs, die bei dem Unfall auf der Bahnhofsstraße schwer verletzt wurde, teilte die Polizei Celle am Dienstag mit.

Unfall in Celle - Auto kracht in Hauswand

Der Wagen der beiden war am 30. Juli nach rechts von der Straße abgekommen und hatte ein Wohnhaus gerammt. An der Stelle stürzte eine Wand ein, so dass die Feuerwehr den Gebäudeteil abstützen musste.

--------------------

Mehr Themen:

--------------------

Die Fahrerin sowie ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die Ermittlungen in dem Fall dauern nach Polizeiangaben an. (dpa/ck)