Niedersachsen 

Fridays for Future: Demo bremst Öffis aus – CDU sieht „eine gewisse Ironie“

Politiker kritisieren die Fridays for Future-Demo in Hannover. (Archivbild)
Politiker kritisieren die Fridays for Future-Demo in Hannover. (Archivbild)
Foto: imago images / ZUMA Press

Hannover/Braunschweig/Goslar. Bundesweit wollen am Freitag wieder junge Klimaschützer auf die Straßen gehen. Die Bewegung Fridays for Future ruft in verschiedenen Städten zu Demos und weiteren Aktionen auf. In Hannover gibt es daran jetzt Kritik seitens der Politik.

Fridays for Future Hannover - Kritik an Demo-Strecke

In der niedersächsischen Landeshauptstadt hat Fridays for Future eine Demo-Strecke angemeldet, die einmal rund durch die Innenstadt führt. Damit legen sie gleichzeitig Teile des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) still.

Bus-Sprinterlinien aus dem Umland müssen am Freitag laut „Bild“ an den Stadtgrenze Hannovers stoppen. Die Üstra muss möglicherweise zwei Stadtbahnlinien umleiten.

„Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass Klimaschützer saubere Verkehrsmittel lahm legen“, so CDU-Verkehrsexperte Felix Semper. Für FDP-Fraktionschef Wilfried Engelke ist die Demo-Route nicht gut durchdacht: „Klüger wäre eine Demo, die die Öffis nicht ausbremst.“

Braunschweig: Klima-Demos bisher kein Problem für Bus und Bahn

Auch in Braunschweig will Fridays for Future wieder durch die Straßen ziehen. Hiervon ist der ÖPNV aber weniger betroffen, schreibt uns eine Sprecherin der Braunschweiger Verkehrs-GmbH. „Die Demos führten bislang nur zu leichteren Verzögerungen im Betriebsablauf der BSVG, im Maximalfall waren es einmal 10 bis 15 Minuten.“

Neben der Demo beginnt am Freitag in Braunschweig auch ein dreitägiges Fridays for Future-Sommercamp. Die Bewegung lädt alle Interessierten aufs Gelände der Fliegerhalle Braunschweig ein. Dort soll es Kennenlern-Möglichkeiten, Workshops und DIskussionen über Grundsatzfragen geben.

Fahrraddemo am Freitag in Goslar - autofreie Innenstadt

Auch in Goslar plant Fridays for Future eine größere Aktion. Geplant ist eine Fahrrad-Demo ab dem Bahnhof quer durch die Stadt – was wiederum den Verkehr lahmlegen dürfte.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Damit wolle man seiner Forderung Nachdruck verleihen, die Innenstadt Goslars zur autofreien Zone zu erklären, so Fridays for Future Goslar. (ck)