Niedersachsen 

Hannover: Frau beobachtet schreckliche Tat – und reagiert dann unerwartet

Foto: imago images/Alexander Pohl

Hannover. Schrecklich, was sich in der Nacht zum Sonntag in Hannover zugetragen hat: Dort wurden zwei Männer durch Messerstiche schwer verletzt.

Die beiden Opfer (25 und 26) gerieten gegen 2 Uhr am Morgen in Hannover in einen Streit mit einer Gruppe von etwa zehn Menschen. Während des Streits eskalierte dieser und die beiden Opfer wurden durch Messerstiche schwer verletzt.

Der ältere der beiden schwebte kurze Zeit in Lebensgefahr, nach einer Not-Operation ist sein Zustand derzeit aber stabil.

Hannover: Zeugin bekommt Streit mit und alarmiert Polizei

Beide Männer wurden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Wie die Polizei mitteilt, sei eine Zeugin, die sich in ihrer Wohnung aufhielt, auf den Streit aufmerksam geworden und habe die Tat beobachtet. Sie ging ebenfalls auf die Straße und alarmierte die Beamten. Die Gruppe flüchtete, die beiden Männer folgten ihr. Dann soll es zu einem erneuten Kampf gekommen sein.

Die Unbekannten entkamen schließlich zu Fuß. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

--------------------------------------

Weitere News aus Niedersachsen:

A2: Horror-Dienstag auf der Autobahn bei Peine – mehr als 40 Verletzte

Hannover: Stromstöße und Hundebox? – Mutter soll Tochter misshandelt haben

Kreis Gifhorn: Zug erfasst Auto – Frau kam ums Leben, Kind schwer verletzt

VW: Konzern geht drastischen Schritt – das hat sich noch kein anderer Autobauer getraut

Top-Themen des Tages:

Fernsehgarten: Andrea Kiewel verkündet traurigen Abschied beim Finale

USA: Mutter gibt Kindern Heroin, damit sie schlafen – eines (1) überlebt nicht

--------------------------------------

Polizei bittet um Mithilfe - Fahndung nach Unbekannten

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger 1:

  • „Südländisches“, evtl. libanesisches Aussehen
  • etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • 25 bis 30 Jahre alt
  • normale Statur
  • dunkler Zweiwochen-Vollbart
  • dunkle Augen
  • spitzes Kinn
  • beige Jacke und darunter getragener, dunkler Oberbekleidung, Basecap
  • der Mann sprach Hochdeutsch ohne Akzent

Tatverdächtiger 2:

  • etwa 1,75 Meter groß
  • korpulent
  • dunkle Haare
  • schwarze Jacke, dunkle Hose

Tatverdächtiger 3:

  • „südländisches“, evtl. türkisch/kurdisches Aussehen
  • schlank
  • dünner Kinnbart
  • schwarze Hose, schwarze Jacke und schwarzes Basecap

Die Polizei sucht Zeugen. Kannst du Hinweise zur Tat oder zu den mutmaßlichen Tätern geben? Dann melde dich bitte beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/1095555. (cs)