Niedersachsen 

Showdown bei Hannover: Mit Waffen zur Aussprache im Streit um Mädchen

In Uetze bei Hannover haben sich zwei 18-Jährige um ein Mädchen gestritten. Und wie! (
Symbolbild)
In Uetze bei Hannover haben sich zwei 18-Jährige um ein Mädchen gestritten. Und wie! ( Symbolbild)
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Uetze. Im Streit um die Gunst eines Mädchens hat ein 18-Jähriger bei Hannover seine Kumpels mitgebracht. Zur Aussprache mit einem gleichaltrigen Rivalen hatte er in Uetze mindestens zehn Unterstützer im Schlepptau, wie die Polizei berichtet.

Die Männer seien allesamt bewaffnet gewesen. Einer von ihnen habe eine Pistole durchgeladen, diese sei aber nicht eingesetzt worden, so die Polizei.

Bei Hannover: Zwei junge Männer buhlen um ein Mädchen

Die Beamten waren von dem bedrohten 18-Jährigen und zwei Begleitern alarmiert worden. Als die Beamten am Montagabend am Ort der Verabredung eintrafen, flüchtete die bewaffnete Gruppe zunächst mit zwei Autos.

Wenig später wurden die Männer im Alter von 18 bis Mitte 20 in der Region Hannover gefasst und kontrolliert. Die Polizisten fanden in ihren Autos eine Schreckschusspistole, einen Elektroschocker, zwei Schlagstöcke, zwei Äxte sowie eine geringe Menge Marihuana.

------------------

Mehr von uns:

------------------

Gegen fünf Männer wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie Drogenbesitzes eingeleitet. (dpa/ck)