Niedersachsen 

Hund sitzt mitten auf der A7 fest – Ehepaar startet gefährliche Rettungsaktion

Ein Hund saß mitten auf der A7 fest. Ein Ehepaar hat daraufhin eine gefährliche Rettungsaktion gestartet.
Ein Hund saß mitten auf der A7 fest. Ein Ehepaar hat daraufhin eine gefährliche Rettungsaktion gestartet.

Hannover. Ein Ehepaar ist auf der A7 bei Hannover unterwegs gewesen. Und dort hat es eine unglaubliche Entdeckung auf dem Mittelstreifen gemacht. Denn dort saß ein Hund.

Das Ehepaar hat den Hund gesehen und daraufhin sofort angehalten. Gemeinsam wollten sie den Hund aus seiner misslichen Lage retten.

Hund sitzt mitten auf der A7 fest

Als sie es geschafft hatten, riefen sie sofort den Notruf. Und die Geschichte hatte ein Happy End.

+++A7 bei Salzgitter: Boden abgesackt – Vollsperrung! Reparaturarbeiten endlich angelaufen+++

Denn dank der Hundemarke am Halsband konnten die Beamten schnell die Besitzer von „Fiete“ ausmachen und ihn wohlbehalten nach Hause bringen.

+++„heute show“ kritisiert VW scharf und zeigt peinlichen ZDF-Fauxpas+++

Er war ihnen bereits am Samstag weggelaufen. (dpa)