Niedersachsen 

Niedersachsen: Junger Mann (18) bricht in Gefängnis ein – aus diesem unglaublichen Grund

In Niedersachsen ist ein junger Mann über den Zaun der JVA in Vechta geklettert. (Symbolfoto)
In Niedersachsen ist ein junger Mann über den Zaun der JVA in Vechta geklettert. (Symbolfoto)
Foto: imago images / imagebroker

Vechta. Aus dem Gefängnis wollen Leute eigentlich nur ausbrechen. Ein junger Mann aus Vechta in Niedersachsen ist tatsächlich in ein Gefängnis eingebrochen und das aus einem bestimmten Grund.

Niedersachsen: Deshalb ist der 18-Jährige ins Gefängnis eingebrochen

Wie ein Sprecher der JVA Vechta der Deutschen Presseagentur erklärte, hat ein 18-Jähriger letzte Woche versucht, ins Gefängnis einzubrechen. Dort sitzt seine Ex-Freundin, die erst kurz vor dem Einbruch per Telefon mit ihm Schluss gemacht hatte, in einer Zelle.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Verbrechen: DAS sind Europas gefährlichste Frauen – sie haben alle eins gemeinsam

Video: Bewaffnete Einbrecher wollen Haus ausrauben – doch mit der Reaktion des Eigentümers hätten sie nicht gerechnet

• Top-News des Tages:

Hund: Frau rettet verletztes Tier – dann zeigt es sein wahres Gesicht

Lena Meyer-Landrut: Irres Foto aufgetaucht – hat sie etwa wirklich...?

-------------------------------------

Um sie zurückzugewinnen, ist der junge Mann über eine vier Meter hohe Mauer geklettert und anschließend über die vergitterten Fenster bis zur Zelle seiner Ex-Freundin. Mitarbeiter der JVA konnten den Mann stellen, jedoch weigerte er sich, selber wieder herunterzuklettern. Deswegen musste die Feuerwehr den Mann mit Hilfe einer Leiter herunterholen.

Ermittlungen der Polizei laufen

Gegen den 18-Jährigen wird wegen Hausfriedensbruchs und der unerlaubten Kontaktaufnahme mit Gefangenen ermittelt. Ob die beiden inzwischen wieder ein Paar sind, ist nicht bekannt. (lmd mit dpa)