Niedersachsen 

Hannover: Mann stürzt von Bahnsteig – dann fährt eine Straßenbahn ein

Ein Rentner ist vom Bahnsteig gestürzt. Eine Straßenbahn fuhr gerade ein. (Symbolbild)
Ein Rentner ist vom Bahnsteig gestürzt. Eine Straßenbahn fuhr gerade ein. (Symbolbild)
Foto: imago images / Henning Scheffen

Hannover. Ein 75 Jahre alter Mann ist in Hannover von einem Bahnsteig gestürzt und von einer einfahrenden Straßenbahn schwer verletzt worden.

Die Stadtbahn der Linie 5 schleifte den Rentner etwa 30 Meter mit, wie die Polizei Hannover am Donnerstag mitteilte.

Hannover: Rentner stürzt auf Bahnsteig

Der 75-Jährige sei aus zunächst unbekannten Gründen ins Taumeln geraten, als er am Mittwochabend auf dem Bahnsteig der Haltestelle Bleekstraße in Kleefeld unterwegs war.

Dann stürzte er und geriet mit seinem rechten Arm zwischen anfahrende Stadtbahn und Bahnsteig. Hinter der ausfahrenden Bahn fiel er ins Gleisbett.

--------------

Ähnliche Artikel:

--------------

Rettungskräfte brachten den Mann wegen seiner schweren Armverletzungen in eine Klinik. (dpa/ck)