Niedersachsen 

Niedersachsen: Tödlicher Großbrand in Pflegeheim – ein Mann wird noch vermisst

In Niedersachsen ist ein Pflegeheim abgebrannt. Dabei ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.
In Niedersachsen ist ein Pflegeheim abgebrannt. Dabei ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.
Foto: dpa

Stadland.  Nach einem Brand in einem Wohnheim für pflegebedürftige Menschen in Niedersachsen wird ein Mann weiterhin vermisst. Es könne weder ausgeschlossen werden, dass der Bewohner ums Leben gekommen ist, noch dass er verschwunden ist, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte.

Zuletzt war unklar, ob sich der vermisste aus Stadland beim Ausbruch des Brandes in dem Gebäude aufhielt. Nach Zeugenberichten gilt ein 78-jähriger Mann als vermisst.

Niedersachsen: Pflegeheim brennt ab – eine Tote

Bei dem Feuer in der Einrichtung im Landkreis Wesermarsch in Niedersachsen war in der Nacht zu Samstag ein Mensch ums Leben gekommen. Die Tote ist nach Angaben der Polizei eine 81 Jahre alte Bewohnerin des Hauses.

Gebäude brannte komplett nieder

Der Brand in dem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen war in der Nacht auf Samstag gegen 4.00 Uhr ausgebrochen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Niedersachsen: Kind läuft zwischen zwei Autos auf die Straße – schwerverletzt!

NDR: Spaziergängerin findet Leichenteile im Harz – „Morddeutschland“ zeigt spektakulären Kriminalfall

Braunschweig: Frau geht zum Bäcker und wundert sich – „Es reicht!“

-------------------------------------

Das privat betriebene Wohnheim brannte nach Angaben des Polizeisprechers komplett nieder. Von den acht Bewohnern konnten sich sechs ins Freie retten. (dpa/ck)