Niedersachsen 

Hannover: Polizei fährt Streife vor Spielothek – plötzlich zückt ein Mann sein Messer

Die Polizei ist in Hannover Streife gefahren. Plötzlich hat ein Mann ein Messer gezückt. (Symbolbild)
Die Polizei ist in Hannover Streife gefahren. Plötzlich hat ein Mann ein Messer gezückt. (Symbolbild)
Foto: imago images/Ralph Peters

Hannover. Eigentlich ist die Polizei Hannover nur auf Streife in Hannover unterwegs gewesen, doch plötzlich hat ein Mann ein Messer gezückt.

Der Vorfall hat sich in der Nacht zu Samstag gegen 3.20 Uhr vor einer Spielhalle an der Straße Am Marstallt/Scholvinstraße in Hannover ereignet.

Hannover: 21-Jähriger rammt zwei Männern Messer in den Bauch

Drei Männer haben sich laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache vor der Spielhalle gestritten. Ein 21-Jähriger habe im Laufe des Streits plötzlich ein Messer gezückt und den beiden 22 Jahre alten Männern jeweils in den Bauch gestochen.

Anschließend sei der 22-Jährige geflohen. Er kam jedoch nicht weit, da die Besatzung eines Streifenwagens auf den Vorfall aufmerksam geworden ist. Die Polizei konnte den flüchtenden Täter direkt vorläufig festnehmen.

----------------------------------------

Mehr als Niedersachsen

--------------------------------------

Die beiden 22-Jährigen sind laut Polizei bei dem Angriff leicht beziehungsweise schwer verletzt worden. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei ermittelt nun gegen den 21-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. (abr)