Niedersachsen 

Hannover: Junge (13) läuft durchs Haus – schockierend, wie er seine Eltern vorfindet

Ein Junge ist durch das Haus in Hannover gelaufen. Schockierend, wie er seine Eltern vorgefunden hat. (Symbolbild)
Ein Junge ist durch das Haus in Hannover gelaufen. Schockierend, wie er seine Eltern vorgefunden hat. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Becker&Bredel

Hannover. Ein 13 Jahre alter Junge ist am späten Sonntagabend durch ein Haus in der Wedemark bei Hannover gelaufen. Plötzlich der Schock: Seine Eltern lagen beide regungslos am Boden,

Wie die Polizei Hannover mitteilte, hätten seine Mutter (38) und sein Vater (41) nicht mehr aufstehen können. Der 13-Jährige habe daraufhin eine Bekannte angerufen, die dann die Feuerwehr alarmierte.

Hannover: Feuerwehr befreit sechsköpfige Familie aus Haus

Die Einsatzkräfte rückten an und befreiten laut Polizei die sechsköpfige Familie aus dem Haus.

Sowohl die Erwachsenen als auch die vier Kinder (2, 4, 11 und 13 Jahre alt) wurden laut Polizei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

--------------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

--------------------------------------------

Grund für den Vorfall war übrigens nach Angaben der Polizei eine erhöhte Kohlenstoffmonoxid-Konzentration in dem Haus. Die Beamten gehen davon aus, dass die erhöhte Konzentration von Holzkohle kommt, die in einem Topf erhitzt wurde. (abr)