Niedersachsen 

Niedersachsen: Unfassbar! Teenager mit Ekel-Aktion im Schwimmbad

In Niedersachsen soll ein 14-Jähriger Abscheuliches in einem Hallenbad getrieben haben. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
In Niedersachsen soll ein 14-Jähriger Abscheuliches in einem Hallenbad getrieben haben. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
Foto: dpa/Felix Kästle

Harburg. Einfach ekelig! Ein 14-Jähriger soll Abscheuliches im Hallenbad Hittfeld in Niedersachsen getrieben haben.

Demnach soll der Jugendliche aus Niedersachsen mehrfach sein Handy unter die Kabinentrennwände in die jeweiligen Kabinen gehalten haben, um minderjährige Mädchen zu filmen und zu fotografieren. Jetzt ermittelt die Polizei!

Niedersachsen: 14-Jähriger filmt und fotografiert Mädchen heimlich

Einigen Mädchen fiel das unfassbare Verhalten des Teenagers auf. Sie hätten ihre Beobachtungen ihrer Trainerin geschildert. Diese wiederum habe sofort die Polizei alarmiert.

-----------------------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

Wetter: Experten legen sich fest! Hier darfst du dich über Weiße Weihnachten freuen

Burgpassage in Braunschweig darf nicht abgerissen werden, bis...

Salzgitter: Lauter Knall schreckt Anwohner hoch – „Was zur Hölle war das?“

------------------------------------------

Die rückte an und konnte den 14-Jährigen am 11. Dezember sogar auf frischer Tat ertappen. Aufgrund des Handy-Materials ist laut Polizei ersichtlich, dass der Jugendliche seit September immer wieder Aufnahmen gemacht hat.

Und zwar immer mittwochs, wenn die Schwimmvereine trainieren. Der Zeitraum beschränke sich dabei ausschließlich auf 17 bis 18.30 Uhr.

Hinweise darauf, dass der 14-Jährige die Bilder und Videos verbreitet hat, gebe es nicht.