Niedersachsen 

Niedersachsen: Horror-Unfall auf A1 - Zwei Menschen sterben

Niedersachsen: Auf der A1 ereignete sich ein schrecklicher Autounfall, bei dem zwei Menschen starben. (Symbolbild)
Niedersachsen: Auf der A1 ereignete sich ein schrecklicher Autounfall, bei dem zwei Menschen starben. (Symbolbild)
Foto: imago images / xcitepress

Holdorf. Furchtbare Szenen am 1. Weihnachtsfeiertag! Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich auf der A1 in Niedersachsen ein schrecklicher Unfall. Bei Holdorf kollidierten zwei Autos frontal und gerieten in Brand.

Die Fahrer der beiden Wagen verstarben noch am Unfallort. Zwecks Aufräumarbeiten und Spurensicheren blieb die A1 in Niedersachsen in beide Fahrtrichtungen zunächst gesperrt.

Niedersachsen: Furchtbarer Unfall auf der A1

Es ist eine absolute Schock-Nachricht. In einer Zeit, die wie sonst keine andere im Jahr für Besinnlichkeit und Familie steht, sterben auf der A1 in Niedersachsen zwei Menschen.

+++ Salzgitter: Polizisten stoppen Auto – was sie dann finden, verschlägt ihnen fast den Atem +++

In Fahrtrichtung Münster kollidierten gegen 3 Uhr am Morgen zwei Autos zwischen der Anschlussstelle Holdorf und dem Rastplatz Dammer Berge frontal. Sofort gerieten die beiden Pkw in Brand.

Zwei Menschen sterben am Unfallort

Ersthelfern gelang es noch, eine Frau aus dem brennenden Wagen zu befreien - als der Notarzt eintraf, konnte er nur noch ihren Tod feststellen. Auch der Fahrer des anderen Wagens verstarb in seinem Auto.

Die Autobahn wurde zunächst in in beide Fahrtrichtungen gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet.

-------------------------------------

Mehr Themen aus der Region

-------------------------------------

Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang und den beteiligten Personen. (dav)