Niedersachsen 

A7: Mann aus Salzgitter in Unfall verwickelt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Auf der A7 ist am Sonntagmorgen an Mann aus Salzgitter in einen Unfall verwickelt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Symbolbild)
Auf der A7 ist am Sonntagmorgen an Mann aus Salzgitter in einen Unfall verwickelt worden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Symbolbild)
Foto: dpa

Schwarmstedt. Auf der A7 hat es am Sonntagmorgen einen Unfall gegeben! Auch ein Mann aus Salzgitter ist darin verwickelt worden.

Wie die Polizei berichtet, kam es zu dem Crash auf der A7 in Richtung Hamburg kurz vor der Anschlussstelle Schwarmstedt.

A7: Mann aus Salzgitter in Unfall verwickelt

Ein 48 Jahre alter Mann aus Salzgitter ist auf der Autobahn unterwegs gewesen. Ein 63-Jähriger aus Oberursel habe dessen Tempo wohl unterschätzt. Beim Versuch, dem Salzgitteraner noch auszuweichen, sei er ihm versetzt aufgefahren.

Anschließend überschlug sich das Auto des 63-Jährigen laut der Polizei dreimal. Weil zunächst gemeldet war, dass der 63-Jährige in seinem Auto eingeklemmt ist, forderte die Polizei einen Rettungshubschrauber an.

-------------------------------------

Themen des Tages

VW Golf 8: Sondermodell kommt als Mega-PS-Hammer!

Dennis Schröder greift tief in die Tasche – darum verschenkt der NBA-Star 100.000 Euro

Lidl: Lebensmittel-Rückruf in Niedersachsen! DAS solltest du jetzt nicht mehr essen

------------------------------------

Deshalb musste die A7 für eine Stunde voll gesperrt werden. Glücklicherweise habe sich aber herausgestellt, dass beide Männer nur leicht verletzt waren und so mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden konnten. (abr)