Niedersachsen 

Niedersachsen: Frau entrümpelt Keller – dann findet sie HIER drin eine Leiche

Krasser Fund in Niedersachsen: Leiche im Keller entdeckt. (Symbolbild)
Krasser Fund in Niedersachsen: Leiche im Keller entdeckt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Eibner

Goslar. Krasser Fund im Kreis Goslar bei Niedersachsen. Eine Frau entrümpelte ihren Keller. Plötzlich entdeckt sie eine Leiche. Doch der Tote (61) lag schon eine Weile dort in Niedersachsen, berichtet die „Goslarsche Zeitung“.

+++ Niedersachsen: Hunde sorgen für krasses Verkehrschaos - DAMIT konnte man sie stoppen +++

Niedersachen: Mann lag mehrere Jahre tot in Fass

Mehrere Jahre soll die Leiche in dem Wohnhaus in Niedersachsen gelegen haben. Der Tote soll in dem Haus in Langelsheim (Niedersachsen) zusammen mit einem Bekannten gewohnt haben. Die Stieftochter des Bekannten hat den Toten am 9. Dezember in einem offenen Fass aus Kunststoff entdeckt.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig (Niedersachsen) hat die Ermittlungen aufgenommen. „Die Ermittlungen sollen nun ergeben, ob der Mann eines natürlichen oder unnatürlichen Todes gestorben ist“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Niedersachsen: Kinder des Toten hatten keinen Kontakt mehr zu ihm

Wann der 61-Jährige gestorben ist und was die Ursache war, ist noch unbekannt. Ein DNA-Abgleich kurz vor Weihnachten konnte aber durchgeführt und der Mann identifiziert werden.

+++ Niedersachsen: Nachbar hört Hilfeschreie aus Wohnung – dann muss das SEK anrücken +++

Die Ermittler aus Niedersachsen haben den Kontakt zu den Kindern des Toten gesucht. Die leben nicht mehr im Kreis Goslar (Niedersachen). Auch hatten sie keinen Kontakt mehr zu ihm. Laut Polizei lag keine Vermisstenanzeige vor, berichtet die „Goslarsche Zeitung“ (Bezahlinhalt). (ldi mit dpa)